Willkommen

Willkommen beim Internet Angebot der interdisziplinären deutschsprachigen Liste "Menschliches Verhalten in evolutionärer Perspektive".Sie finden auf diesen Seiten eine Liste mit Adressen von Forschern und Personen verschiedener Teildisziplinen, die im Bereich des menschlichen Verhaltens im Kontext der Evolutionstheorie arbeiten. Desweiteren bieten wir aktuelle Informationen, Termine, Buecher und Texte zum Thema.

Sie wollen für die MVE-Liste Werbung machen? Dann verbreiten Sie doch einfach diesen Flyer pdf Datei des Tagungsprogrammes unter Ihren KollegInnen. Helfen Sie mit, das Netzwerk weiter zu vergrößern!
© Diese Seite wird betrieben von Benjamin P. Lange, Lars Penke und Sascha Schwarz (z.Zt. Webmaster).
Logo design von Petra Becher "Die Kreativalm"


Aktuelle Nachrichten / News:

Neuerscheinung: "Liebe, Glück und menschliche Natur. Eine biokulturelle Analyse der spätmodernen Paargesellschaft" (Müller-Schneider, 2019)


Thomas Müller-Schneider

Warum herrscht in der spätmodernen Gesellschaft mit ihren nahezu unbegrenzten Möglichkeiten der Lebensgestaltung nach wie vor die treue Paarbeziehung zwischen Mann und Frau vor?

Dieses Rätsel untersucht Thomas Müller-Schneider, indem er den Sozialkonstruktivismus erweitert und biologische Grundlagen des menschlichen Liebeslebens in eine neuartige biokulturelle Sichtweise einbezieht.

Zahlreiche empirische Befunde zeigen, dass die spätmoderne Ordnung des Liebeslebens – anders als häufig vermutet – nicht durch gesellschaftliche Normen oder den Mythos romantischer Liebe bestimmt wird, sondern durch das biologisch begründete Streben nach einem möglichst schönen Liebesleben. Den meisten Menschen bietet die Paarbeziehung aufgrund biologisch angelegter Liebesgefühle ein optimales Liebesleben, was die heutige Vorherrschaft dieser Beziehungsform und eine neue Kultur der Liebe und Treue begründet, so die These.

Mit seiner inter- und transdisziplinären Untersuchung offeriert der Autor ein biokulturelles Rahmenkonzept mit breitem wissenschaftlichen Nutzen, das sich nicht nur für die Analyse des Liebeslebens einsetzen lässt, sondern in allen thematischen Bereichen, in denen sowohl biologische als auch sozial- und kulturwissenschaftliche Einflussfaktoren des Handelns relevant sind.

9. Günter Tembrock Lecture: "Hat der Artenschutz ein Waschbärproblem?" (Norbert Schneeweiß, Landesamt für Umwelt), HU Berlin am 26.06.2019

Die Humboldt Universität Berlin und die Günter Tembrock Stiftung laden zur 9. Günter Tembrock Lecture ein. Die jährliche Vortragsreihe ist dem Dialog zwischen den "beiden Kulturen" aus der Sicht der integrativen Lebenswissenschaften gewidmet, diesmal den Wechselwirkungen zwischen einheimischen und neuen Tierarten. Die Lecture wurde zu Ehren von Günter Tembrock (1918-2011) benannt - einem Pionier der Verhaltensbiologie und Mitglied der Universität von 1937 bis 2011.

Beginn: Mittwoch, 26. Juni 2019, 19.00 Uhr
Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, Hauptgebäude, Senatssaal

Begrüßung
Sabine Kunst, Präsidentin Humboldt Universität zu Berlin

Einleitung
Beatrix Wuntke, Günter Tembrock Stiftung & Groß Kreutz

Günter Tembrock Lecture: "Hat der Artenschutz ein Waschbärproblem?"
Norbert Schneeweiß, Landesamt für Umwelt, Naturschutzstation Rhinluch

Nach der Lecture folgt ein kleiner Weinempfang im Foyer mit der Gelegenheit zur Diskussion. Der Eintritt ist frei, alle sind herzlich willkommen.

Weitere Beiträge ...

  1. Call for papers: 6th International Conference "Humans in evoltuionary perspective" of the Polish Society for Human and Evolution Studies
  2. Neuerscheinung: "Geschlecht und Verhalten aus evolutionärer Perspektive" (2019)
  3. Call for abstracts Ad-hoc session "Evolutionäre Soziologie: Zum Verhältnis von Evolutionstheorie und Soziologie" (ÖGS, Salzburg)
  4. Neuerscheinung: Jahrbuch Interdisziplinäre Anthropologie "Das Eigene & das Fremde" (Hrsg. Gerald Hartung und Matthias Herrgen mit Leitartikel von Christoph Antweiler, 2019)
  5. Neuerscheinung: "Die andere Hälfte der Heilung" (Leander Steinkopf, 2018)
  6. 1. Call for papers zur 19. MVE-Tagung 2019 am Hanse Wissenschafts Kolleg (HWK) in Delmenhorst (Organisation Kai Willführ und Sebastian Schnettler)
  7. Neuerscheinung: "Die Evolution der Kohäsion. Sozialkapital und die Natur des Menschen" (Christoph Meißelbach, 2019)
  8. Neuerscheinung: "The Oxford Handbook of Evolutionary Medicine" (Eds. Martin Brüne & Wulf Schiefenhövel, 2019)
  9. EHBEA Tagung 2019 in Toulouse (24.-26.4.2019)
  10. EHBEA: Calls for committee members & New Investigator Award
  11. 2. Call for papers 18. MVE-Tagung 2018 in Frankfurt a. M. (Organisation Anke Kuper)
  12. Nachruf: Irenäus Eibl-Eibesfeldt, Begründer der Humanethologie und des humanethologischen Filmarchivs ist gestorben*
  13. Stellenausschreibung: 1x Promotionsstelle (65% E13) im Graduiertenkolleg "Social Relationships" (Prof. Dr. Lars Penke), Georg August Universität Göttingen
  14. 8. Günter Tembrock Lecture (Senatssaal der HU Berlin) am 07.06.2018
  15. Rezension "Homo urbanus" (Elisabeth Oberzaucher) von Wulf Schiefenhövel
  16. 1. Call for papers 18. MVE-Tagung 2018 in Frankfurt a. M. (Organisation Anke Kuper)
  17. Call for papers ad hoc Arbeitsgruppe auf Tagung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  18. Stellenausschreibung: 12x Promotionsstellen (65% E13) im Graduiertenkolleg "Social Relationships" (Psychologie, Verhaltensbiologie, Linguistik), Georg-August-Universität Göttingen
  19. Stellenausschreibung: Assistant Professor in Social Psychology (VU Amsterdam) für 5 Jahre (Tenure Track)
  20. EHBEA: Vorteile einer Mitgliedschaft

Anmeldung mit eMail-Adresse oder Benutzername