Kategorien

Prof. Dr. Thomas Junker

Thomas Junker


Fachgebiet: Bitte geben Sie hier Ihr Fachgebiet ein, z.B. innerhalb der Biologie: Mikrobiologie, Zoologie oder innerhalb der Psychologie: Persönlichkeitspsychologie, Sozialpsychologie, etc.

Universitaet Tuebingen, Fakultaet fuer B
D Webseite
Hermannstr. 11
60318 Frankfurt



Veröffentlichungen (Auswahl):

Thomas Junker & Sabine Paul (2009): Der Darwin-Code: Die Evolution erklärt unser Leben. München: C. H. Beck Verlag.

Thomas Junker. Die Evolution des Menschen. Reihe Beck Wissen. München: C. H. Beck Verlag, 2006.

Thomas Junker. Geschichte der Biologie: Die Wissenschaft vom Leben. C. H. Beck Wissen. München: C. H. Beck Verlag, 2004.

Thomas Junker. Die zweite Darwinsche Revolution. Geschichte des Synthetischen Darwinismus in Deutschland 1924 bis 1950. Acta Biohistorica, 8. Marburg: Basilisken-Presse, 2004.

Thomas Junker & Uwe Hoßfeld. Die Entdeckung der Evolution – Eine revolutionäre Theorie und ihre Geschichte. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2001.

Thomas Junker. „Ornithology and the genesis of the Synthetic Theory of Evolution,” Avian Science 3, Nos 2 & 3 (2003): 65-73.

Thomas Junker. „Biologie und gesellschaftliche Reformprojekte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.“ In Tamás Meleghy & Heinz-Jürgen Niedenzu, Hgg. Soziale Evolution. Die Evolutionstheorie und die Sozialwissenschaften. Österreichische Zeitschrift für Soziologie, Sonderband 7. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003, S. 316-30.

Uwe Hoßfeld & Thomas Junker. „Anthropologie und synthetischer Darwinismus im Dritten Reich: Die Evolution der Organismen (1943),“ Anthropologischer Anzeiger 61 (2003): 85-114.

Thomas Junker & Uwe Hossfeld. „The Architects of the Evolutionary Synthesis in National Socialist Germany: Science and Politics,“ Biology and Philosophy 17 (2002): 223-49.

Wolf Ernst Reif, Thomas Junker & Uwe Hoßfeld. „The Synthetic Theory of Evolution: General Problems and the German Contribution to the Synthesis,“ Theory in Biosciences 119 (2000): 41-91.

Thomas Junker & Sabine Paul. „Das Eugenik-Argument in der Diskussion um die Humangenetik: eine kritische Analyse.“ In Biologie und Ethik. Hg. von Eve-Marie Engels. Universal-Bibliothek, Nr. 9727. Stuttgart: Philipp Reclam jun., 1999, S. 161-93.

Thomas Junker. „Charles Darwin und die Evolutionstheorien des 19. Jahrhunderts.“ In Geschichte der Biologie. Hg. von Ilse Jahn. 3., neubearb. Auflage. Stuttgart/Jena: Gustav Fischer, 1998, S. 356-85, 703-09. Neudruck: Heidelberg/Berlin: Spektrum Akademischer Verlag, 2000.

Thomas Junker. „Critiques and Contentions: Blumenbach’s Racial Geometry,“ Isis 89 (1998): 498-501

Thomas Junker. „Eugenik, Synthetische Theorie und Ethik. Der Fall Timoféeff-Ressovsky im internationalen Kontext.“ In Ethik der Biowissenschaften: Geschichte und Theorie. Hg. von Eve-Marie Engels, Thomas Junker und Michael Weingarten. Verhandlungen zur Geschichte und Theorie der Biologie, Bd. 1. Berlin: Verlag für Wissenschaft und Bildung, 1998, S. 7-40.

Thomas Junker. „Factors Shaping Ernst Mayr’s Concepts in the History of Biology,“ Journal of the History of Biology 29 (1996): 29-77.




Powered by Sigsiu.NET
Cheap CIalis for sale