Willkommen

Willkommen beim Internet Angebot der interdisziplinären deutschsprachigen Liste "Menschliches Verhalten in evolutionärer Perspektive".Sie finden auf diesen Seiten eine Liste mit Adressen von Forschern und Personen verschiedener Teildisziplinen, die im Bereich des menschlichen Verhaltens im Kontext der Evolutionstheorie arbeiten. Desweiteren bieten wir aktuelle Informationen, Termine, Buecher und Texte zum Thema.

Sie wollen für die MVE-Liste Werbung machen? Dann verbreiten Sie doch einfach diesen Flyer pdf Datei des Tagungsprogrammes unter Ihren KollegInnen. Helfen Sie mit, das Netzwerk weiter zu vergrößern!
© Diese Seite wird betrieben von Benjamin P. Lange, Lars Penke und Sascha Schwarz (z.Zt. Webmaster).
Logo design von Petra Becher "Die Kreativalm"


Aktuelle Nachrichten / News:

Tagungsbericht 10. MVE-Treffen Göttingen

Die 10. Jahrestagung der Liste Menschliches Verhalten in Evolutionärer Perspektive (MVE) hat von Do., 26. bis Sa., 28. März 2009 in Göttingen stattgefunden. Der guten Tradition folgend wollen wir uns zum einen nochmals ganz herzlich für die gelungene Tagung beim Veranstalter Bernhard Fink bedanken und zum anderen hier einen kurzen Bericht vom Verlauf der Tagung und des business meetings geben.

Aufgrund einer vom Veranstalter erfolgreich beantragten Förderung der Tagung bei der DFG war es diesmal möglich, vier Keynote-Speaker einzuladen, die aus England, Österreich und Deutschland kamen. Dirk Semman vom Göttinger Courant Research Center (Evolution and social behavior) hatte dabei die kürzeste Anreise und eröffnete die Tagung mit seinem Vortrag. Weitere Keynotes wurden von Gayle Brewer (Preston, UK), Paul Matts (Engham, UK) and Katrin Schäfer (Wien, A) in Reihenfolge der Nennung gehalten. Weitere Informationen zu diesen und den übrigen Vorträgen können dem Tagungsprogramm entnommen werden, das online zur Verfügung steht. Die ursprünglich geplanten Vorträge von John Manning sowie von Claudia Wrzus mussten leider wegen Erkrankung entfallen.

Auf dem diesjährigen business meeting wurde vor allem über den Austragungsort des nächsten Treffens und die zukünftige Betreuung der MVE-Liste im Internet gesprochen. Jörg Wettlaufer hat nach nunmehr zehn Jahren der Betreuung der Liste um Übernahme dieser Aufgabe durch jüngere Kollegen gebeten. Erfreulicherweise haben sich Benjamin Lange, Nils Seethaler (beide Kassel) und Sascha Schwarz zusammen mit Michael Friedrichs (beide Wuppertal) zur Übernahme dieser Aufgabe bereiterklärt. Ich kann diese Arbeit, die mir persönlich immer sehr viel Freude gemacht hat, aus beruflichen Gründen ab 2010 leider nicht mehr weiterführen, so dass ich mich sehr über dieses Engangement freue. Weiterhin bei der Organisation der Liste behilflich sein wird Lars Penke, der zur Zeit in Edinburgh arbeitet. Sascha Schwarz hat sich in diesem Zusammenhang bereit erkärt, das 11. Treffen der Liste im nächsten Jahr voraussichtlich in Wuppertal zu ermöglichen (vorbehaltlich einer erneuten Finanzierungsmöglichkeit durch die DFG oder einer anderen Stiftung). Falls es für das nächste Jahr nicht gelingen sollte ein Treffen durchzuführen, ist ein zweijähriger Turnus vorgeschlagen worden. Die Fortsetzung der jährlichen Treffen wird jedoch weiterhin angestrebt. Weiteren Themen auf dem meeting waren die Bitte um verlängerte Diskussionzeiten auf den Tagungen (50/50 Redezeit-Diskussionszeit) sowie eine kurze Diskussion über die Tagungssprache. Aufgrund der Anwesenheit einiger englischsprachiger Keynote Speaker auf der diesjähringen Tagung war der Anteil der englischen Beiträge, auch von deutschsprachigen Vortragenden, diesmal wesentlich höher als bei früheren Veranstaltungen. In der Diskussion konne keine Einigkeit über den zukünftigen Umgang mit dieser Problematik erzielt werden, aber der Vorschlag von ggf. englischsprachigen Folien zusammen mit einem deutsprachigen Vortrag zur Beförderung der Verständlichkeit für fremdsprachige Teilnehmer wurde allgemein begrüßt. Jedenfalls sollte vor der nächsten Tagung den Vortragenden hierzu genauere Informationen über das gewünschte *Sprachformat* zugehen. Herr Jung aus Eberswalde machte ausserdem den Vorschlag, in Zukunft stärker mit der Gesellschaft für Humanontogentik (Berlin), zusammen zu ar beiten. Informationen zu diesem Verein, der vom 30. April bis 4. Mai 2009 eine internationale Tagung in Berlin organisiert, finden sich auf der Internetseite http://behaviour-symposium.hu-berlin.de/. Da die MVE-Liste eine Interessengemeinschaft und kein Verein ist wurde vorgeschlagen, die Zusammenarbeit zunächst auf indivueller Ebene zu suchen und die Mitglieder der Gesellschaft für Humanontogenetik eingeladen, sich bei Interesse auf der MVE-Liste einzutragen. Grundsätzlich wäre es aber sehr wünschenswert, in Zukunft eine Tagung der MVE-Liste in Ostdeutschland durchzuführen, da dies bislang Mangels Einladungen noch nicht möglich war. Vielleicht können die Gesellschaft für Humanontogenetik oder einzelne Mitglieder derselben hierbei in Zukunft behilflich sein.

e-max.it: your social media marketing partner

Anmeldung mit eMail-Adresse oder Benutzername